Tesla breit

Weder Apple noch Tesla haben sich bisher zu den Übernahmegerüchten geäußert - die hob dennoch zum Höhenflug ab. - Bild: Tesla

Ausgelöst wurden die Gerüchte durch einen Bericht im “San Francisco Chronicle”. In der Sonntagausgabe hatte die Zeitung über ein Treffen zwischen dem bei Apple für Zukäufe verantwortlichen Adrian Perica und Tesla-CEO Elon Musk berichtet. Das Treffen hatte allerdings schon Anfang 2013 im Apple Hauptquartier in Cupertino stattgefunden.

Kein Kommentar der Unternehmen

Nähere Informationen über die Inhalte des Gesprächs gibt es bis heute nicht. Von beiden Unternehmen gibt es keine Kommentare zu dem Treffen. Alleine die Vorstellung, die in ihren Bereichen Computer und Auto zu den heißesten Unternehmen der Welt zählenden Gesellschaften könnten zusammen gehen, sorgte für einen Kurshöhenflug bei Tesla.

Mit Spannung wird nun erwartet, ob sich Musk eventuell bei der Vorlage der Zahlen zum vierten Quartal 2013, die für Mittwoch (19. Februar) in den USA angekündigt sind, zu den Gerüchten äußern wird.

Alle Beiträge zu den Stichworten Tesla E-Mobility

Frank Volk