Audi A7

Audi A7: Einem mexikanischen Medienbericht zufolge könnte das Modell künftig auch in Puebla gebaut werden. Bild: Audi

| von Stefan Grundhoff

„Wir richten viel Aufmerksamkeit auf die Revision des Freihandelsabkommens, wie die Zölle in der Automobilindustrie sich entwickeln werden“, so Jose Antonio Gali Fayad, „wir hoffen als Mexikaner, dass dies diese wichtige Investition nicht stoppt, weil es sich auf die Schaffung von Arbeitsplätzen auswirken würde." Ab 2023 will Audi auch sein Mittelklassemodell A4 in Mexiko produzieren, wenn der sich mit dem kommenden Q5 eine gemeinsame Plattform teilt. Der aktuelle A7, die später in diesem Jahr auch in den USA eingeführt wird, teilt sich eine Plattform mit der aktuellen Q5. Derzeit wird das viertürige Coupé allein in Deutschland produziert. Im ersten vollen Jahr 2019 soll die Jahresproduktion bei 35.000 Fahrzeugen liegen.