Audi-Logo am Standort Ingolstadt

Mit 150.950 abgesetzten Fahrzeugen fiel das Wachstum von Audi noch geringer aus als im Monat September. Bild: Audi

Die Zahl der verkauften Audis sei im Oktober um 1,2 Prozent auf 150 950 Stück gestiegen, teilte die VW-Tochter am Donnerstag in Ingolstadt mit. Damit fiel das Wachstum noch geringer aus als im September. Über das Jahr gesehen legte der Absatz um 4,2 Prozent auf 1,56 Millionen Stück zu. Zum Vergleich: Der Stuttgarter Konkurrent Daimler konnte im gleichen Zeitraum die Zahl der verkauften Autos der Marke Mercedes-Benz um fast zwölf Prozent auf 1,71 Millionen erhöhen. Der dritte große deutsche Hersteller von sogenannten Premiumfahrzeugen, BMW, hat noch keine Absatzdaten für den Monat Oktober vorgelegt.