Audi A3 e-tron

Audi bezieht demnächst die Batterien für seine Plugin-Hybride wie den A3 e-tron bald von LG Chem. Bild: Audi

Audi bekommt demnächst die Batterien für seine Plug-in-Hybride aus Südkorea. Der Batteriehersteller LG Chem hat mit der Volkswagen-Tochter nach eigenen Angaben einen Liefervertrag abgeschlossen. Das Volumen liegt voraussichtlich im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Weitere Details des Deals gab der weltgrößte Batteriehersteller nicht bekannt. “Die Batterien werden in der nächsten Generation von Audis Plug-in-Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen”, teilte LG Chem lediglich mit. Dadurch, dass Audi vielfach dieselben Fahrzeugplattformen nutze wie Konzernmutter VW, erwarten die Südkoreaner weitere Deals mit der Volkswagen AG.

Zum Start der Lieferungen machte der südkoreanische Konzern keine Angaben. Ein Sprecher von Audi in Korea wollte keinen Kommentar abgeben.

Alle Beiträge zum Stichwort Audi

Dow Jones Newswires / Gabriel Pankow