A192914_medium

Audi-Finanzvorstand Alexander Seitz übernimmt zum 1. März 2020 den Posten des Finanzvorstands der Marke Volkswagen Pkw. Bild: Audi

| von Tino Böhler

Im Management von Volkswagen gibt es weitere Änderungen. So tauscht der bisherige Finanzvorstand von Audi, Alexander Seitz (57), zum 1. März 2020 seinen Posten mit dem Finanzvorstand der Marke Volkswagen Pkw, Arno Antlitz (49). Dies teilte VW am Mittwochabend in Wolfsburg mit. Außerdem bestätigte VW, dass der Einkaufschef von BMW für Nordamerika, Murat Aksel (47), zum 1. Juli 2020 Beschaffungsvorstand von VW Pkw werden wird. Darüber hatte das Manager-Magazin bereits vor einem Monat berichtet.

In der vergangene Woche wurde verkündet, dass der ehemalige BMW-Manager Markus Duesmann als neuer Audi-Vorstandschef übernimmt. Der 50-Jährige werde den erst zu Jahresbeginn berufenen Vorstandsvorsitzenden Bram Schot im kommenden April ablösen, teilten VW und Audi mit. Ebenfalls am 1. April rücken auch Dirk Große-Loheide als Beschaffungsvorstand und Sabine Maaßen als Vorständin für Personal und Organisation in das Führungsgremium von Audi auf.

Aufsichtsrat er Audi AG und VW-Konzernchef Herbert Diess zum Wechsel im Audi-Vorstand: "Jetzt kommt es für den neuen Vorstandsvorsitzenden Markus Duesmann und sein zukünftiges Team darauf an, Vorsprung durch Technik zur unmissverständlichen Handlungsmaxime bei Audi zu machen. Dies muss der Anspruch der Audi-Führung sein. Bram Schot und seinen Kollegen danke ich für ihre Leistung.“