Audi Logo Ringe breit

Axel Strotbek: "Wir tätigen hohe Vorleistungen und Investitionen, um Audi in Zukunft weltweit noch besser aufzustellen." - Bild: Audi

Die Ingolstädter rechnen für 2013 weiter mit einer operativen Marge am oberen Ende des langfristigen Zielbandes von acht bis zehn Prozent, wie Finanzchef Axel Strotbek erklärte. 2012 waren noch elf Cent pro eingenommenem Euro hängengeblieben.

Milliarden-Ivestitionen in neue Technologien, Werke und Produkte

Der Absatz der Marke mit den vier Ringen soll dagegen von 1,45 Millionen auf mehr als 1,5 Millionen Autos zulegen und mit ihm die Einnahmen, die im vergangenen Jahr knapp 49 Milliarden Euro betragen hatten. “Wir tätigen heute und in den nächsten Jahren hohe Vorleistungen und Investitionen, um Audi in Zukunft weltweit noch besser aufzustellen”, sagte Finanzchef Axel Strotbek.

Mehr als 3,5 Milliarden Euro will die Marke mit den vier Ringen bis 2015 durchschnittlich im Jahr in neue Technologien, Werke und Produkte stecken, um Branchenprimus BMW mittelfristig zu verdrängen.

Dass das heute auf der Ertragslage lastet, zeigt ein Blick auf die Zahlen der Volkswagen-Tochter zum dritten Quartal. Zwischen Juli und September steigerte Audi die Verkäufe auf knapp 400.300 (Vorjahr: 364.300) Autos. Der operative Gewinn schrumpfte dagegen auf 1,1 von 1,3 Milliarden Euro, die Marge auf 9,4 von 10,5 Prozent.

Hohe Zukunftsinvestitionen machen momentan der gesamten Autobranche zu schaffen. Auch BMW dürfte im dritten Quartal deshalb einen operativen Gewinnrückgang verbucht haben. Die Münchener werden ihre Zahlen am 5. November vorlegen.

Konkurrent Mercedes-Benz steigerte dank der erfolgreich angelaufenen Produktoffensive und rigider Sparmaßnahmen im dritten Quartal zwar das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um fast ein Viertel, womit die Marge zwar von 6,4 auf 7,3 Prozent zulegte. Damit liegen die Schwaben aber immer noch deutlich hinter den Rivalen aus München und Ingolstadt zurück.

Alle Beiträge zu den Stichworten Audi BMW Daimler

Dow Jones Newswires/Audi/Guido Kruschke