Ferrari Logo

Der Ex-Ferrari-Sportchef Domenicali wechselt ins Audi-Management. – Bild: Ferrari

Domenicali solle aber nicht im Motorsport arbeiten, sondern sich um neue Geschäftsfelder im Bereich Dienstleistungen und Mobilität kümmern. Konkretere Angaben machte der Konzern nicht. Zuvor hatte die italienische Sportzeitung Corriere dello Sport über den Wechsel berichtet.

Die Ingolstädter erklärten, man habe Domenicali wegen seiner großen internationalen Erfahrung zu Audi geholt. Unter Insidern der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) wird der Italiener als möglicher Nachfolger für den 64 Jahre alten Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich gehandelt. Audi dementiert das: “Herr Domenicali wird nicht Motorsportchef”, sagte ein Pressesprecher.

Bereits im April hatte Domenicali seinen Rücktritt als Ferrari-Teamchef erklärt.

Alle Beiträge zum Stichwort Audi

gp / Quelle: dpa