Smart

Der elektrische Smart City-Flitzer wird mit Ablauf des aktuellen Modelljahres in Amerika und Kanada nicht mehr verkauft. Bild: Daimler

Einem Bericht der FAZ zufolge wird Daimler den Verkauf des Zweisitzers Smart in Amerika und Kanada mit Ablauf des aktuellen Modelljahrs ein. Zu der Entscheidung hätten der schrumpfende Markt für Kleinstwagen in den beiden Ländern sowie die hohen Kosten für die Anpassung des Modells an die amerikanischen Vorschriften beigetragen, erklärte die Daimler-Tochterfirma Mercedes Benz am Montag. Ersatzteile und Wartung für den Smart würden dagegen weiter angeboten.

Der Entschluss betrifft Smarts mit Elektromotor, Smarts mit Verbrennungsmotoren verkauft Daimler schon seit 2017 nicht mehr.