Joynext-Logo

Zulieferer Joyson Electronics bündelt im neuen Unternehmen Joynext alle Aktivitäten im Bereich Infotainment und Connectivity. Bild: Joynext

| von Jonas Rosenberger

In dem neuen Unternehmen führt Joyson Electronics die Preh Car Connect GmbH (PCC) aus Dresden mit weiteren Teams von Spezialisten in China, Japan und Korea zusammen. Die neue Geschäftführung besteht aus CEO Yuan „Kevin“ Liu und dem Co-CEO Stavros Mitrakis.

Alle Beschäftigten von PCC in Dresden, dem polischen Oborniki und in Japan werden zu Joynext wechseln. Der Hauptsitz der Gruppe ist in Ningbo (China). Die bisherige PCC-Muttergesellschaft Preh GmbH wird sich innerhalb des Joyson-Konzerns auf die Geschäftsfelder Human Machine Interfaces (HMI) und E-Mobility konzentrieren.

Joynext wird Softwarelösungen für Infotainment-, Navigations- und V2X-Systeme sowie Cloud-Dienste entwickeln und produzieren. Besonderes Gewicht hat dabei der Standort Dresden, an dem Software-Spezialisten und Ingenieure an Zukunftsprojekten arbeiten.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.