Ein Publikumsmagnet aus der Sammlung des ZeitHauses ist der Lamborghini Countach. Bild: Kremlitschka, Ralph

Ein Publikumsmagnet aus der Sammlung des ZeitHauses ist der LamborghiniCountach. Bild: Kremlitschka, Ralph

Der automobile Themenpark zeigt auf der Oldtimermesse in der Hansestadt (Halle 5, Stand 5 D 20) fünf italienische Klassiker aus dem ZeitHaus, dem besucherstärksten Automobilmuseum der Welt: Alfa Romeo Alfasud, Cisitalia 202 GS, Fiat 500 („Topolino“), Autobianchi A 112 und Lamborghini Countach LP 400. Italienisches Design repräsentiert auch der in Grugliasco bei Turin entworfene Volkswagen Scirocco Serie 1, das sechste Exponat der Autostadt. Die Bremen Classic Motorshow markiert mit einer Ausstellungsfläche von rund 40.000 Quadratmetern und mehr als 600 Ausstellern aus zwölf Nationen den Start in die Oldtimer-Saison 2015.

Italienisches Design repräsentiert auch der in Grugliasco bei Turin entworfene VW Scirocco Serie 1. Bild: Kremlitschka, Ralph.

Italienisches Design repräsentiert auch der in Grugliasco bei Turin entworfene VW Scirocco Serie 1. Bild: Kremlitschka, Ralph.

„In Bremen präsentieren wir in diesem Jahr, die große Bandbreite italienischen Automobilbaus: vom charmanten Kleinwagen bis zum Zwölfzylinder-Sportwagen. Die enge Verbundenheit von Volkswagen und Italien symbolisiert dabei ein Serie-1-Scirocco, den einst Giorgetto Giugiaro in Form brachte. Seine ‚Designschmiede’ ItalDesign gehört seit knapp fünf Jahren zur Volkswagen Familie“, sagt Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt in Wolfsburg. Ein wahrer Publikumsmagnet aus der Sammlung des ZeitHauses ist der Lamborghini Countach. Er war in den 1970er Jahren das schnellstes Automobil mit Straßenzulassung. Zu den Fahrzeugen aus der Feder von Giorgetto Giugiaro zählt neben dem Alfasud von Alfa Romeo auch der VW Scirocco Serie-1.

Alle Beiträge zum Stichwort Autostadt

fu