Sono Sion

Der Sono Sion soll in der zweiten Hälfte 2019 auf den Markt kommen. Bild: Sono Motors

Sono Motors wurde im Jahr 2016 gegründet und arbeitet seit längerem an der Entwicklung eines Elektrofahrzeugs mit Solarzellen, die in seine Karosserie integriert sind. Der Verkauf des kompakten Fünftürers soll in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres beginnen.

Das Unternehmen behauptet, dass für seinen rund 16.000 Euro teuren Sion bereits knapp 7.000 Vorbestellungen vorliegen würden. Das Fahrzeug bietet eine Reichweite von 250 Kilometern, die sich bei entsprechenden Sonneneinstrahlung um bis zu 30 Kilometer verlängert.

Saubere Energie durch Solarzellen

Die Solarzellen des Sion auf Dach, Motorhaube und Flanken beeinflussen nur marginal das Design des Fahrzeugs, präsentieren das Elektromodell neben dem Reichweitengewinn jedoch als Modell mit einer ebenso sauberen, wie frei verfügbaren Energiequelle. Die eigentliche Besonderheit der Karosserie sind die Solarzellen, die sich auf beiden Seiten, dem Dach, dem Heck und der Motorhaube befinden.

Die besondere Effizienz des Sion wird durch die Verwendung von Leichtbauteilen gewährleistet. So besteht das Exterior überwiegend aus rostfreiem und kratzfestem Polycarbonat. Bleibt abzuwarten, ob sich das Fahrzeug zu dem anvisierten Preis von 16.000 Euro umsetzen lässt und eine reale Chance auf die Großserie bekommt.