Konferenz- und Finanz Center VW

Die VW-Finanzdienstleistungen wollen durch ihren Sparkurs ab 2025 vor allem auch durch Digitalisierung von Vertragsabschlüssen bei Leasing und Versicherung 850 Millionen Euro jährlich gegenüber 2017 einsparen. Bild: VW Financial Services

VW Financial Services will in den kommenden Jahren auch beim Personal in Deutschland sparen. Das Potenzial für wegfallende Stellen betrage bis 2025 rund 800 von 6.200 Stellen, sagte Sparten-Personalchefin Christiane Hesse am Montag (18. März 2019) in Frankfurt. Darin seien Altersteilzeit, Fluktuation und normale Abgänge in den Ruhestand enthalten.

Die VW-Finanzdienstleistungen wollen durch ihren Sparkurs ab 2025 vor allem auch durch Digitalisierung von Vertragsabschlüssen bei Leasing und Versicherung 850 Mio Euro jährlich gegenüber 2017 einsparen. So sollen die anteiligen Kosten für Verwaltung und Vertrieb sinken.

Im laufenden Jahr erwartet das Unternehmen, das mit Leasing- und Versicherungsangeboten vor allem den Absatz des Volkswagen-Konzerns unterstützen soll, Geschäfte etwa wie im Vorjahr. Im vergangenen Jahr hatte die VW-Sparte das operative Ergebnis um 6,2 % auf 2,61 Mrd Euro gesteigert. Der Vertragsbestand kletterte um 5,5 % auf 20,3 Millionen Stück.