Opel Logo

Wegen angeblich erhöhter Abgaswerte ermittelt Belgien gegen Opel. Bild: Opel

| von Gabriel Pankow

Nähere Details nannte er zunächst nicht. Der belgische Wirtschaftsminister Kris Peeters hatte zuletzt von dem deutschen Autobauer Transparenz bei eventuellen Software-Änderungen gefordert. Laut VRT ging es dabei um die Anpassung einer Software, um Emissionswerte beim Zafira nachträglich zu ändern.

Opel hatte bereits in den vergangenen Wochen Anschuldigungen wegen angeblich veränderter Emissionswerte zurückgewiesen. Es sei nicht zutreffend, dass Opel-Händler beim Zafira Tourer mit 1,6-Liter-Dieselmotor eine modifizierte Software aufgespielt haben, die das Abgasverhalten des Fahrzeugs verändert, hieß es aus Rüsselsheim.

Zudem hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) der GM-Tochter Ende Oktober erhöhte Stickoxid-Ausstöße vorgeworfen. Der Autobauer hatte damals die Anschuldigungen als unseriös und nicht nachvollziehbar bezeichnet.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Opel Automobilhersteller

gp

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?