Automotive Lighting

Bild: AL

Über den Schichtwechsel hinaus habe die Arbeitsniederlegung bei dem Hersteller von Scheinwerfern rund zwei Stunden gedauert, sagte Thomas Steinhäuser von der IG Metall Suhl-Sonneberg. Am Donnerstag soll es weitere Aktionen geben – diesmal in Gotha.

Damit will die Gewerkschaft ihre Forderung nach Einkommensverbesserungen von 5,5 Prozent bekräftigen. Die Arbeitgeber hatten in der zweiten Verhandlungsrunde in der vergangenen Woche eine Erhöhung der Entgelte um 2,2 Prozent zum 1. März 2015 angeboten. Bisher gebe es noch keinen neuen Verhandlungstermin, sagte Steinhäuser. An den Warnstreiks seit Januar haben sich nach Gewerkschaftsangaben bisher in Thüringen mehr als 5000 Arbeitnehmer beteiligt.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Automotive Lighting Automobilzulieferer IG Metall

dpa-AFX/ks