MB Indien

Der indische Automarkt will zunehmend auf Batterietechnik setzen. Hier Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim Besuch des Daimler-Nutzfahrzeugwerkes in Chennai. Bild: Daimler

Nach Informationen von Magnis Energy Technology, einem der Hauptanteilseigner an Libcoin, befinden sich die beiden Unternehmen und die indische Regierung in Gesprächen. Es wird erwartet, dass in naher Zukunft verbindliche Vereinbarungen unterzeichnet werden können. Die Anlage wird voraussichtlich eine anfängliche Produktionskapazität von 1 GWh haben, die künftig auf 30 GWh erhöht werden soll.

„Unser Plan ist es, der größte Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien in Indien zu sein, und wir wollen der erste Motor in einem der größten Märkte der Welt sein", so der Libcoin-Vorsitzende Rajan Duggal, „das Interesse, das dieses Projekt gerade in der indischen Automobilbranche weckt, ist sehr aufregend.“

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?