Daimler Stern

Der Autobauer aus dem Schwabenland hat einen weiteren Großaktionär. - Bild: kru

Der Finanzinvestor Blackrock besitzt seit dem 11. August 5,72 Prozent am Autobauer, wie Daimler in einer Stimmrechtsmitteilung am Donnerstag mitteilte.

Bislang hat Daimler schon zwei Großaktionäre aus dem Golf-Raum. Das Emirat Kuwait ist seit Jahren bei den Schwaben engagiert und hält knapp sieben Prozent. Die staatliche Beteiligungsgesellschaft Aabar Investments aus Abu Dhabi stieg 2009 während der Wirtschaftskrise ein und hält neun Prozent der Stimmrechte. Im Zuge der 2010 eingegangenen Partnerschaft mit der RenaultNissan-Allianz erwarben die beiden Unternehmen zusammen 3,1 Prozent an Daimler.

Blackrock ist mit über 3,6 Billionen Dollar der größte Vermögensverwalter der Welt. Robert ?Rob? Steven Kapito hat den heute weltgrößten Vermögensverwalter Blackrock 1988 gemeinsam mit Larry Fink als Anleihehandelsabteilung der Private-Equity-Firma Blackstone gegründet. Das Tandem führte Blackrock 1992 in die Unabhängigkeit und 1999 an die Börse. Sie teilen sich die Aufgaben bis heute. Kapito (53) leitet als President das operative Geschäft, Fink (58) ist als Vorstandschef für die Strategie verantwortlich.

Alle Beiträge zum Stichwort Daimler

dpa-AFX/Guido Kruschke