MINI Electric in der Produktionslinie im Oxford-Werk (England).

MINI Electric in der Produktionslinie im Oxford-Werk (England). Bild: BMW

Im Rahmen der laufenden Strategie plane BMW, das Engagement in China zusätzlich zu verstärken und das Potenzial der Marken gemeinsam mit starken Partnern weiter auszubauen, hieß es vom Dax-Konzern aus München. AUTOMOBIL PRODUKTION berichtete bereits gestern über ein entsprechendes Vorhaben berichtet.

"Wir befinden uns mitten in der strategischen Weiterentwicklung und globalen Expansion unserer Marke MINI", sagte ein BMW-Sprecher. Great Wall ist Chinas größter Hersteller von SUV-Stadtgeländewagen. BMW hat seit Jahresbeginn rund 25.000 Autos der Marke MINI in dem Land verkauft - nach Großbritannien, den USA und Deutschland der viertgrößte Markt für die Kleinwagenserie. Um das Wachstum weiter zu steigern sind laut BMW Partnerschaften nötig. MINI werden derzeit nur in Europa produziert.