BMW Werk Spartanburg

BMW baut seine Werkstrukturen in China, Mexiko und Osteuropa derzeit deutlich aus. Sogar ein zweites US-Werk erscheint denkbar. Bild: BMW

| von Stefan Grundhoff

Parallel zur derzeit stattfindenden Los Angeles Autoshow und den Ankündigungen der beiden amerikanischen Autohersteller General Motors und Ford, US-Werke zu schließen und Produktionskapazitäten abzubauen, äußerte sich der BMW-Vorstandsvorsitzende Harald Krüger vorsichtig positiv bezüglich eines etwaigen zweiten Werkes in den USA.

So sei BMW in einem Volumen, in dem es lohnen könne, über eine zweite Produktionsstätte – speziell für Motoren und Getriebe – nachzudenken. Mittlerweile befindet sich das größte Werk der BMW Group in Spartanburg / South Carolina.