BMW-i-Reihe-i3-Elektromobilitaet-2-16

Der BMW i3 soll 2021 einen größeren Bruder in Gestalt des i5 bekommen. Bild: BMW

| von Frank Volk

Wie das Magazin berichtet habe sich der Vorstand von einem Konzeptentwurf einer coupéartigen viertürigen Limousine inzwischen verabschiedet. Klarer Favorit für den dritten Stomer aus der i-Reihe sei nun ein Cross-Over-Modell. Als angepeilter Verkaufsstart wird Anfang 2021 genannt.

Wesentlich früher, nämlich bereits Anfang 2017, soll der sogenannte Urban Cross vorgestellt werden, ein rund vier Meter langes City-SUV das auf der Frontantriebs-Plattform gebaut werden soll. Unklar sei hier nur noch der konkrete Name, die Bezeichnung „Urban Cross“ ist lediglich ein Arbeitstitel.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?