BMW Connected in Alexa

BMW Connected greift auf Kalendereinträge zurück und zeigt die Abfahrts-, Ankunftszeit und die geplanten Strecken an. Bild: press-inform / BMW

Ab Ende September kommt BMW Connected nach Hause: Durch Alexa kann man per Sprachsteuerung z.B. den Lade- oder Füllstand des BMW abrufen und das Fahrzeug über Remote Services verschließen.

Es erkennt mobilitätsrelevante Informationen. Damit wird das Abrufen und Prüfen von Terminen und Adressen und Erfragen von Abfahrtzeiten, Strecken aus der Mobilitätsagenda, sowie die Steuerung von Fahrzeugfunktionen von zu Hause per Sprachsteuerung ermöglicht. Mit folgenden Wörtern wird die Spracheingabe aktiviert: „Alexa, frage BMW, wann muss ich losfahren, um rechtzeitig zu meinem nächsten Termin zu kommen“. Darüber informiert wird per Smartphone oder Apple Watch.

„Points of Interest“ können aus anderen Apps und in die Navigationssysteme von BMW Fahrzeugen übernommen werden. Für eine pünktliche Ankunft sorgen die „Time to leave-Notifications“. Darüber hinaus sind auch bereits bekannte BMW Remote Services in BMW Connected eingebunden.

BMW Connected als Teil von Alexa ist ab Ende September zunächst in USA, Deutschland und UK verfügbar, weitere Märkte folgen.
BMW Connected ist in 16 Ländern Europas, den USA, den UK und der Schweiz verfügbar.