BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich hat zu seinem früheren BMW-Kollegen Herbert Diess nach eigenem Bekunden er kein Verhältnis - weder ein gutes noch ein schlechtes. Bild: BMW

Fröhlich sagte am Mittwoch (11. April) der Deutschen Presse-Agentur in München: «Nein, ich will nicht Audi-Chef werden.» Zu seinem früheren BMW-Kollegen Herbert Diess, der heute VW-Markenchef ist und nach Informationen aus Firmenkreisen neuer VW-Konzernchef werden soll, habe er kein Verhältnis - weder ein gutes noch ein schlechtes.

Auch Audi-Chef Stadler hatte zuletzt Spekulationen um seinen Rücktritt zurückgewiesen.