BMW_Werk_Mexiko

Nicht nur bei der Mitarbeiterschulung ist im neuen BMW-Werk in San Luis Potosi in der Phase "Feinschliff". Die Produktion soll im Frühjahr 2019 starten. Bild: BMW

| von Stefan Grundhoff

BMW wird nach IHS-Berechnungen in 2019 etwa 24.000 Dreier-Modelle in Mexiko fertigen und die Produktion bis 2022 auf 124.000 Fahrzeuge hochfahren. Ab 2022 soll in der Produktionsstätte in San Luis Potosi voraussichtlich auch die Zweier-Reihe vom Band laufen.

IHS Markit prognostiziert, dass etwa die Hälfte der Produktion in die USA exportiert wird, während die restlichen Fahrzeuge nach Großbritannien und in andere lateinamerikanischen Länder verfrachtet werden.

Im ersten fertiggestellten Gebäude des neuen Werkes werden seit einiger Zeit die Mitarbeiter auf die Produktion vorbereitet. Das Unternehmen investierte neun Millionen US Dollar in das 6.000 Quadratmeter große Zentrum. In elf Ausbildungsbereichen werden sowohl allen neuen Mitarbeiter, als auch die Auszubildenden nach dem Vorbild des dualen Ausbildungssystems für die neuesten Produktionsprozesse und Technologien von BMW qualifiziert.