BMW Daimler Partnerschaft

Ab 2024 sollen die gemeinsam von Daimler und BMW entwickelten Systeme in Autos für Privatkunden auf den Markt kommen. Bild: Daimler

| von Andreas Karius

Die DAX-Konzerne zielen mit ihrer Partnerschaft auch auf Lösungen für automatisiertes Fahren auf Autobahnen sowie Parkfunktionen. BMW und Daimler hatten ihre Kooperation in dem Bereich Anfang des Jahres angekündigt und eine Absichtserklärung unterzeichnet. Die bisher getrennt vorangetriebene Forschung soll künftig gemeinsam weiterentwickelt werden, um die hohen Entwicklungskosten aufzuteilen. An der geplanten skalierbaren Plattform sollen auch weitere Unternehmen teilnehmen können.

Die beiden DAX-Konzerne haben bereits wichtige Partner an Bord: Der Münchener Hersteller hat sich vor drei Jahren mit Intel und dessen Tochter Mobileye verbündet, auch Continental, Magna und Fiat Chrysler gehören der Partnerschaft an. Die Münchner wollen in zwei Jahren mit dem iNext ein Elektro-SUV auf den Markt bringen, das auf Autobahnen phasenweise ohne Fahrer auskommen soll. Daimler kooperiert beim autonomen Fahren bereits seit längerem mit Bosch.

Sorry, item "freemium_overlay_form_apr" does not exist.