Die BMW Group hat im April einen neuen Bestwert beim Absatz erzielt. Besonders gut seien bei den

Die BMW Group hat im April einen neuen Bestwert beim Absatz erzielt. Besonders gut seien bei den Kunden die neuen Modelle der 2er und 4er-Reihe angekommen. - Bild: BMW/pressinform

Im Zeitraum von Januar bis April legte der Absatz dank eines starken Asien-Geschäfts um 7,5 Prozent auf 649.118 Einheiten zu.
“Die BMW Group hat im April einen neuen Bestwert beim Absatz erzielt und liegt damit auf Kurs für das angestrebte Rekordjahr 2014, in dem wir über zwei Millionen Fahrzeuge verkaufen wollen”, sagte Vertriebschef Ian Robertson. Besonders gut seien bei den Kunden die neuen Modelle der 2er und 4er-Reihe angekommen.

Stark war das Wachstum in den ersten vier Monaten in Asien. Dort stiegen die Auslieferungen der Marken BMW und Mini seit Jahresbeginn um 20,6 Prozent auf 209.558 Stück. In Amerika gab es dagegen nur ein kleines Plus von 2,2 Prozent auf 135.827 Einheiten. In Europa setzte BMW 283.702 Fahrzeuge ab, ein Plus von 2,4 Prozent.

Alle Beiträge zum Stichwort BMW

Dow Jones/Marina Reindl