Volkmar Denner, Bosch

Der leidenschaftliche Motorrad-Fahrer und Bosch-Chef Denner will künftig ganze Lösungen erarbeiten und setzt unter anderem auf Zweiräder. Bild: Bosch

“Wir verbreitern unser Angebot”, kündigt Denner an. “Jetzt kommen Lösungen für das Flottenmanagement von Leasing-Gesellschaften und Versicherungen hinzu, um beispielsweise Serviceintervalle zu steuern und so Ausfallzeiten zu reduzieren.” 200.000 Fahrzeuge will er bis Ende 2015 zu diesem Zweck vernetzt haben.

Auch beim Thema Zweiradtechnologie gibt Physiker Denner Gas. “Wir wollen mit Bosch-Technik das Zweiradfahren sicherer machen.” Damit will man auch in den Emerging-Markets einsteigen. “Wir verfolgen hier nicht nur eine High-end-Strategie für deutsche Premium-Motorräder.” Laut Denner hat Bosch unter anderem beim ESP für Motorräder eine Alleinstellung.

bosch-investiert-in-neue-segmente_136016_2.jpgDas komplette Interview mit Volkmar Denner lesen Sie hier!

bosch-investiert-in-neue-segmente_136016_2.jpgZur Sonderausgabe Top 100 Automotive Suppliers