MAN Brasilien

Der Absatzmarkt in Brasilien für schwere Fahrzeuge befindet sich im Vorwärtsgang: - Bild: MAN

Wie der Automobilherstellerverband Anfavea am Montag in São Paulo mitteilte, wurden im Vormonat 300.514 Pkw und Leichttransporter, darunter auch Geländelimousinen (SUVs), verkauft und damit 10,1 Prozent mehr als im April. Im Jahresvergleich lag der Wert sogar um 27,5 Prozent über dem Ergebnis von Mai 2010.

Im Vorwärtsgang präsentierte sich auch der Absatzmarkt für schwere Fahrzeuge: Der Verkauf von Lkw stieg im Vergleich zum April um 12,1 Prozent auf 15.142, der von Omnibussen um 4,0 Prozent (2.878 Einheiten). Anfavea rechnet für 2011 in Brasilien mit einem Rekord von 3,69 Millionen verkauften Fahrzeugen (2010: 3,52 Millionen).

dpa/Guido Kruschke