Der neue SLK machts möglich: Daimler nimmt 100 Millionen Euro in die Hand und investiert die in das Werk in Bremen.

Der Stuttgarter Autobauer Daimler investiert wegen des Modellstarts seines neuen Roadsters SLK im kommenden Jahr große Summen in das Mercedes-Benz-Werk in Bremen. “In den Neuanlauf des SLK werden wir bei uns im Werk deutlich mehr als 100 Mio EUR investieren”, sagte Werkleiter Andreas Kellermann dem “Weser-Kurier” .

Kellermann kündigte wegen der zusätzlichen Aufgaben, die das Werk Bremen wegen der weltweiten Federführung der C-Klasse-Produktion ab 2014 leisten muss, weitere Großinvestitionen an.

Auf die Aufgabe werde sich das Werk vor allem mit der Qualifizierung von Mitarbeitern vorbereiten, “wir werden aber auch in hohem Maße hier am Standort investieren”, zitiert die Nachrichtenagentur dapd den Werkschef weiter aus der Zeitung. Er nannte die Summe von “mehreren Millionen Euro in den nächsten drei Jahren”.

Dow Jones Newswires