Verkehr auf der Tower Bridge in London

Die Fahrzeugproduktion in Großbritannien ist in 18 der letzten 19 Monate zurückgegangen.

| von Stefan Grundhoff

Die britische Pkw-Produktion reduzierte sich im Jahresvergleich um 14,2 Prozent auf rund 1,3 Millionen Einheiten. Die für die Exportmärkte bestimmte Produktion sank im Jahresvergleich um 14,7 Prozent auf rund 1,06 Millionen Fahrzeuge, während die Fertigung von Pkw für den Inlandsverkauf um 12,3 Prozent auf 247.138 Einheiten zurückging.

Der Branchenverband berichtet auch, dass die Produktion von Nutzfahrzeugen im vergangenen Jahr um 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 78.270 Einheiten gesunken ist, obwohl der Markt im Dezember von einer Verbesserung um 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr profitierte. Für den Export wurden 46.110 Nutzfahrzeuge (Minus 8,4 Prozent), für das Inland 32.160 Fahrzeuge (Minus sieben Prozent) produziert.

Insgesamt ist die britische Fahrzeugproduktion in 18 der letzten 19 Monate gesunken. Für das Jahr 2020 rechnen die Marktanalysten von IHS mit einem vergleichsweise milden Produktionsrückgang um 2,5 Prozent, gefolgt von einer leichten Erholung in 2021. Grund hierfür sei unter anderem der Marktstart neuer Modellgenerationen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.