BYD LKW

BYD hat sich erst einmal davon verabschiedet, in Kanada elektrische LKW zu fertigen. Bild: BYD

BYD hatte ursprünglich geplant, in diesem Jahr ein kleines LKW-Werk mit etwa 40 Mitarbeitern in Ontario zu eröffnen. Laut Ted Dowling, Vizepräsident von BYD Canada, könnte das Unternehmen das Projekt wiederbeleben, wenn sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessern.

Automobilhersteller haben ihre Pläne zum Bau von Fahrzeugen in Übersee aufgrund von Unsicherheiten in Bezug auf die Handelspolitik und die makroökonomischen Bedingungen deutlich verlangsamt.

Auch der chinesische Markt schwächelt

BYD plante ursprünglich, den Betrieb in Ontario mit dem Versand von Komponenten aus China und der Herstellung von Müll- oder Lieferfahrzeugen mit geringer Reichweite zu beginnen. Doch nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Nordamerika sind schwierig; auch auf dem chinesischen Heimatmarkt drückt ein langsameres Wachstum die Euphorie der Autohersteller.

Es wird erwartet, dass der chinesische Markt 2018 im Vergleich zum Vorjahr ein negatives Wachstum aufweisen wird. Die Entscheidung der Regierung, die Subventionen für NEVs zu reduzieren, wird die Rentabilität von Unternehmen wie BYD zusätzlich beeinträchtigen.