BYD_Elektrotaxis_Flotte

Demnächst auch in Belo Horizonte auf der Strasse: Flotte mit Elektrotaxis von BYD. Bild: Archiv / BYD

Die für Belo Horizonte bestimmten Fahrzeuge werden in China gebaut und von dort nach Brasilien geliefert. Die Fahrzeuge haben rund 110 PS und verfügen laut BYD-Angaben  über eine elektrische Reichweite von rund 400 Kilometern pro Ladung. Beim Modell handelt es sich vermutlich um den BYD e6. Wie viele Fahrzeuge nach Belo Horizonte geliefert werden, ist nicht genannt.

Bei BYD, übrigens der größte Elektroautohersteller der Welt, ist die Belieferung von Großstädten mit Elektroautos und –bussen integraler Bestandteil der Globalisierungsstrategie. BYD-Taxiflotten sind  außerhalb Chinas unter anderem  in London und in Singapur unterwegs. In Südamerika ist man bereits in Uruguay und Ecuador vertreten. Stark positioniert ist der Hersteller auch international im Bereich Elektrobusse. Eine Produktion solcher Fahrezeuge in Europa wurde im vergangenen Jahr in Ungarn gestartet.

In Brasilien will BYD bis Ende 2018 2.000 E-Fahrzeuge verkaufen. Erst kürzlich hatte der Hersteller angekündigt, rund 100 Millionen US-Dollar in den Aufbau einer Busfertigung in China stecken zu wollen.