Smog über Peking

Der Verkehr auf Chinas Straßen wird weiter zunehmen. Im Mai diesen Jahres wurden im Reich der Mitte knapp 1,6 Millionen Autos abgesetzt. Bild: alephnull - Fotolia.com

Im Mai 2014 ist die Fahrzeugproduktion in China im Vergleich zum April etwas zurückgegangen, jedoch verglichen mit dem Mai im vergangenen Jahr gestiegen. Es wurden 1.975.800 Fahrzeuge letzten Monat in der Volksrepublik hergestellt. Das entspricht einem Zuwachs von 11 Prozent gegenüber dem Mai 2013. Auch die Verkäufe haben im selben Vergleichszeitraum um 8,5 Prozent zugelegt.

Seit Beginn des Jahres 2014 sind somit die Produktion und der Absatz – wie erwartet ? gestiegen. In den ersten fünf Monaten diesen Jahres wurden in China 9.928.000 Fahrzeuge produziert. Das ist ein Zuwachs von 9,4 Prozent. Im gleichen Zeitraum wurden 9.838.100 Einheiten auf dem chinesischen Markt abgesetzt, also neun Prozent mehr als noch im letzten Jahr. Diese Zahlen beziehen sich auf die komplette Fahrzeugproduktion in der Volksrepublik, darunter fallen also beispielsweise auch LKW.

Die reinen Autozahlen sprechen eine ähnliche Sprache. 1.649.600 PKWs wurden im Reich der Mitte im Mai 2014 produziert und 1.590.400 abgesetzt. Das ist zwar im Vergleich zum April ein Rückgang von 1.1 Prozent beziehungsweise 1,2 Prozent. Doch gegenüber dem Mai 2013 ist das ein Zuwachs von gut 16 Prozent beziehungsweise 13,9 Prozent.

Seit Januar 2014 produzierten die Hersteller 8.109.500 PKWs. 8.070.100 konnten verkauft werden. Das ist ein Zuwachs von jeweils 11 Prozent gegenüber letztem Jahr. Im SUV-Sektor ist der Zuwachs besonders hoch.

Gabriel Pankow/IHS