Jaguar Land Rover CEO Thierry Bolloré.

Thierry Bolloré stellt ein umfassendes Programm vor, das modernen Luxus, unverwechselbares Design sowie die Elektrifizierung beinhaltet. Bild: JLR

| von Götz Fuchslocher

Bei Jaguar Land Rover will man sich für eine nachhaltige Zukunft rüsten und sich weltweit noch stärker als agiler und flexibler Anbieter von begehrten Luxusautomobilen und außergewöhnlichen Dienstleistungen für besonders anspruchsvolle Kunden positionieren. Dieser Anspruch ist Teil der neuen globalen Strategie Reimagine, die der CEO des größten britischen Automobilherstellers, Thierry Bolloré, jetzt vorstellte.

Jaguar soll zur rein elektrischen Luxusmarke werden

Eine wesentliche und interessante Zielvorgabe ist dabei zum einen die neue Interpretation und Positionierung von Jaguar: Ab 2025 soll die Marke zur rein elektrischen Luxusmarke werden. Zum anderen sieht der Unternehmenslenker vor, dass Land Rover in den kommenden fünf Jahren sechs rein elektrisch angetriebene Modelle auf den Markt bringen wird. Bis zum Ende des Jahrzehnts soll für alle Modellreihen von Jaguar Land Rover eine rein elektrische Variante verfügbar sein. Bis 2030 plane Jaguar Land Rover, jede Baureihe mit vollelektrischen Antrieben anzubieten. Dann sollen 100 Prozent der Jaguar-Verkäufe und 60 Prozent des Land Rover-Absatzes auf rein elektrisch angetriebene Modelle ohne lokale Emissionen entfallen, heißt es beim OEM.

Die Reimagine-Strategie stehe vollkommen im Einklang mit den Visionen und Prioritäten der gesamten Tata Gruppe, so Natarajan Chandrasekaran, Vorsitzender von Tata Sons, Tata Motors und Jaguar Land Rover Automotive. Thierry Bolloré, CEO Jaguar Land Rover: "Andere müssen sich auf externe Partnerschaften oder Kompromisse verlassen. Wir dagegen besitzen direkten Zugang, der es uns erlaubt, schnell und mit Selbstvertrauen die Zukunft anzugehen.

Bis 2039 strebt das Unternehmen eigenem Bekunden nach an, in seinen Produkten und Standorten sowie in der Lieferkette komplett ohne Kohlendioxidemissionen auszukommen. Teil dieses Plans sollen auch Brennstoffzellenantriebe mit sauberem Wasserstoff sein. Die Entwicklungen dazu laufen laut Jaguar land Rover bereits, gestützt von einem langfristig angelegten Investitionsprogramm. Innerhalb der kommenden zwölf Monate sollen erste Prototypen mit Brennstoffzelle zur Erprobung auf britischen Straßen rollen. Rund 2,5 Milliarden Pfund (2,8 Milliarden Euro) will das Unternehmen jährlich in die Elektrifizierung und die Entwicklung vernetzter Dienste investieren, wozu laut dem OEM auch datenzentrierte Technologien zur Optimierung der Fahrzeugnutzung zählen. Außerdem werde man innovative Geschäftsmodelle wie beispielsweise das Abonnementmodell Pivotal ausweiten. Dieses finde in Großbritannien großen Anklang und verzeichne Zuwächse von 750 Prozent. Pivotal werde nun auch auf anderen Märkten eingeführt, heißt es beim OEM.

Werke bleiben erhalten, Gaydon wird Headquarter

Reimagine soll darüber hinaus dazu dienen, die Zahl der Plattformen und Modelle, die in den einzelnen Werken vom Band laufen, zu konsolidieren. Auf Seiten der Produktion bedeute dies für Jaguar Land Rover, dass sämtliche Werke in Großbritannien und weltweit erhalten bleiben. Das Werk Solihull in den West Midlands wird laut JLR dabei nicht nur die Heimat der MLA-Architektur (Modular Longitudinal Architecture) sein, sondern auch der rein elektrischen Jaguar-Plattform. Die modulare elektrische Architektur EMA (Electric Modular Architecture) soll daneben gleichfalls die Nutzung mit der Kombination Elektro- und Verbrennungsmotor erlauben. Künftige Jaguar-Modelle werden ausschließlich die Elektroarchitektur EMA nutzen.

Abseits der Produktion werde man die Infrastruktur in Großbritannien erheblich rationalisieren. Das Technologie- und Entwicklungszentrum in Gaydon werde zum neuen Headquarter. Dort sollen der Vorstand und andere wichtige Managementfunktionen zusammengeführt werden, um eine reibungslose Zusammenarbeit und agile Entscheidungsfindung zu ermöglichen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?