Changan Benny EV

Changan will bald nur noch Fahrzeuge mit alternativen Antrieben produzieren; der Benny EV ist ein elektrischer Kleinwagen mit einer Reichweite von 210 km. Bild: Changan

| von Stefan Grundhoff

Das Investitionsvolumen für die neue Produktionsstätte von Changan soll bei insgesamt 3,0 Milliarden US-Dollar liegen. Changan kündigte im Oktober 2017 an, im Rahmen seines Shangri-la-Plans bis 2025 keine konventionellen Benzinautos mehr verkaufen zu wollen. Hierfür will der chinesische Autohersteller insgesamt 100 Milliarden CNY in seine Industriekette investieren und sein Forschungs- sowie Entwicklungsteam verstärken. Changan plant außerdem in den nächsten sieben Jahren in verschiedenen Segmenten über 30 neue Plug-in-Hybriden und Elektrofahrzeuge anzubieten.

Im vergangenen Jahr produzierte Changan fünf Elektromodelle einen Plug-in-Hybrid-Hybriden mit einem Gesamtvolumen von überschaubaren 30.400 Einheiten. IHS Markit geht davon aus, dass die Marke Changan bis 2025 sechs EV- und fünf PHEV-Modelle mit einer Stückzahl von 164.100 Einheiten produzieren wird.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.