China: zunehmend auch autonome Fahrfunktionen im Test

Auf den chinesischen Straßen werden zunehmend auch autonome Fahrfunktionen getestet. Bild: Volkswagen

Die lokalen Behörden dürfen ab dem 1. Mai Genehmigungen über Tests auf entsprechenden Straßenabschnitten erteilen und Sonderkennzeichen ausstellen. Die Ankündigung folgt dem Auftrag der Zentralregierung, wonach die Hälfte aller bis 2020 in China verkauften Neufahrzeuge zumindest über teilautonome Fahrfunktionen verfügen müssen. Übergeordnetes Ziel ist, China zum führenden Land für automatisierte Fahrzeuge werden zu lassen.

Im vergangenen Monat gab Chongqing nach Peking und Shanghai als dritte chinesische Stadt Richtlinien heraus, wonach autonome Fahrzeuge auf den Straßen getestet werden dürfen. In einer aktuellen Umfrage des TÜV Rheinland China glauben 63 Prozent der Befragten, dass fahrerlose Autos die Verkehrssicherheit erhöhen würden. Während in China bis zum Jahr 2020 autonome Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen noch in weiter Ferne liegen, sind Fahrzeuge mit teilweise autonomen Funktionen in vielen Regionen zunehmend Realität. Die neuen Testmöglichkeiten sollen das beschleunigen.