Volkswagen FAW China breit

VW und FAW sind seit langem Partner in China. - Bild: VW

Die beiden Manager stehen im Verdacht, Gesetze ernsthaft verletzt zu haben. Die Anschuldigungen der Zentralen Kommission für Untersuchungen der Disziplin betreffen Li Wu, ein ehemaliger Manager bei FAW-Volkswagen, sowie Zhou Chun, stellvertretender General Manager der Audi-Vertriebssparte des Joint Ventures. Weitere Details wurden nicht genannt.

Sprecher von FAW und Audi wollten keinen Kommentar abgeben. Eine Sprecherin von Volkswagen China konnte sich zu dem Thema zunächst nicht äußern. Vertreter des Joint Ventures waren kurzfristig nicht zu erreichen. Die chinesischen Behörden gehen seit Monaten gegen ausländische Autofirmen vor, sie ermitteln wegen möglicher Wettbewerbsverstöße.

Alle Beiträge zum Stichwort China

gp / Quelle: Dowjones Newswires