Geely SUV

Der Marktanteil heimischer Marken wie hier Geely soll nach dem Willen der Regierung bis 2020 auf 60 Prozent steigen. Bild: Geely

Die Zahlen nennt die Nachrichtenagentur Reuters in China und zitiert dabei aus einer Rede, die der Chef der Chinese Association of Automobile Manufacturers (CAAM) in dieser Woche halten soll und in der die Industrie-Ziele für den 5-Jahres-Plan 2016-2020 vorgegeben werden.

Die wichtigsten Eckdaten: bis 2020 soll das Fahrzeug-Produktionsvolumen in China bei 30 Millionen Einheiten liegen, davon zwei Millionen Plug-in-Hybride und rein elektrische Autos. Erklärtes Ziel ist es zudem, drei Millionen Fahrzeuge aus China zu exportieren. In diesem Jahr dürfte die Zahl der Exportautos nach Einschätzung von IHS Automotive bei 860.000 Einheiten liegen. Und: Nach dem Willen der Regierung soll der Marktanteil heimischer China-Marken bis 2020 60 Prozent erreichen. Dabei dürften die lokalen Submarken, zu deren Gründung die globalen OEM gezwungen sind, eine wesentliche Rolle spielen. Zuletzt waren die China-OEM schneller gewachsen als die globalen OEM, vor allem weil sie in einer hohen Vertaktung neue SUV-Modelle in den Markt schieben.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern China Automobilindustrie

Frank Volk