Auch der imposante Dodge Ram Pickup ist von der Rückrufaktion betroffen. – Bild: FCA

Auch der imposante Dodge Ram Pickup ist von der Rückrufaktion betroffen. – Bild: FCA

Bei den Pick-ups der Modelljahre 2010 bis 2014 kann es wegen eines defekten Teils zu Benzinüberhitzung und Feuergefahr kommen. Die SUVs des Modelljahrgangs 2014 brauchen ein Software-Update, um sicherzustellen, dass die elektronische Steuerungskontrolle funktioniert. Chrysler habe bislang keine Kenntnis von Unfällen, die im Zusammenhang mit den Problemen stehen, so der Autobauer. Ob und wieviele Fahrzeuge hierzulande von dem Rückruf betroffen sind, ist derzeit noch unklar.

Erst vor zwei Wochen musste Chrysler 900.000 Autos zurückrufen. Ursache war zum einen eine möglicherweise überhitzende Lichtmaschine, zum anderen Brandgefahr durch die elektrische Außenspiegelverstellung.

Alle Beiträge zum Stichwort Chrysler

gp /Quelle: dpa-AFX