Continental, Automobilzulieferer

Conti gibt sich nach gutem Jahresstart zuversichtlich. – Bild: Continental

Das für die Prognose entscheidende bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) wuchs um etwa 50 Millionen auf rund eine Milliarde Euro. Da der Automarkt vor allem in Westeuropa wieder Fahrt aufnimmt, dürften es im weiteren Jahresverlauf mit den Conti-Geschäften noch steiler bergauf gehen.

“Dementsprechend sollte auch unsere Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den kommenden Quartalen weiter zulegen können”, sagte Konzernchef Elmar Degenhart. Conti erwartet außerdem eine steigende Nachfrage im Reifengeschäft in Europa. Die endgültigen Zahlen für das erste Quartal legt Conti am 7. Mai vor.

Alle Beiträge zum Stichwort Continental/a>

gp / Quelle: dpa-AFX