Continental Flagge

Continental stellt 1.500 neue Mitarbeiter in seinem Werk auf den Philippinen ein. Bild: Continental

“Im Sektor der ADAS Sensoren erleben wir gerade ein sehr großes Wachstum, deswegen war es die richtige Entscheidung hier in Calamba zu investieren”, so Bernhard Klumpp, Aufsichtsratsmitglied bei Continental. Vier Millionen ADAS Einheiten sollen jährlich die Fabrik verlassen. Bislang fertigte der Zulieferer in Calamba unter anderen Sensoren für Benzineinspritzanlagen.

Continental hat zwei Werke auf den Philippinen, neben dem im Calamba existiert noch ein weiteres in Manila. Insgesamt wurden über mehrere Dekaden bereits knapp 200 Millionen Euro dort investiert. 44 Prozent der dort produzierten Komponenten gehen in den Export nach Nordamerika, 37 Prozent gehen nach Europa und der Rest verteilt sich auf China, Südkorea und Japan.

Neben den Philippinen sind im südostasiatischen Raum auch Thailand und Malaysia Produktionsbasis von Continental.

Alle Beiträge zum Stichwort Continental
gp/IHS