Zetsche wurde mit 96,68 % Stimmen für fünf Jahre gewählt.

Zetsche wurde mit 96,68 % Stimmen für fünf Jahre gewählt. Bild: Daimler

Die Hauptversammlung des Touristikkonzerns wählte Zetsche mit 96,68 Prozent in das Kontrollgremium. Tui hatte im Dezember angekündigt, Zetsche in den Aufsichtsrat zu holen, dessen Vorsitz er ab Oktober übernehmen soll.

Zetsche tritt damit die Nachfolge von Klaus Mangold an, der seine Amtszeit mit Ende des laufenden Geschäftsjahres am 30. September 2018 vorzeitig beenden will. Mangold, der seit 2009 dem Tui-Aufsichtsrat angehört und seit 2011 dessen Vorsitzender ist, war in der Hauptversammlung 2016 eigentlich für weitere fünf Jahre gewählt worden.

Zetsche ist seit mehr als zehn Jahren Chef des Autokonzerns Daimler. Sein Vertrag als CEO in Stuttgart läuft noch bis Ende 2019. Seit einiger Zeit wird darüber spekuliert, ob der Manager nach einer Abkühlphase den Aufsichtsratsvorsitz bei Daimler von Manfred Bischoff übernimmt, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft.