smart forease+ daimler

Daimler ringt wie die anderen große Autobauer auch derzeit mit den Folgen des Diesel-Skandals und dem Wandel hin zur Elektromobilität. Das kostet viel Geld. Die Konzerne stellen daher Vieles auf den Prüfstand - so such die Kleinwagen-Marke Smart. Bild: Daimler

| von Tino Böhler

Der Autobauer Daimler ]will laut Informationen des Handelsblatt zeitnah über die Zukunft der Kleinwagen-Marke Smart entscheiden. "Noch in diesem Jahr soll dazu eine Entscheidung fallen," schreibt das Handelsblatt (Online) am Sonntag (24. März 2019) unter Berufung auf das Umfeld des angehenden Konzernchefs Ola Källenius. Der soll im Mai 2019 vom langjährigen Daimler-Chef Dieter Zetsche übernehmen.

Im Konzern wachse die Ungeduld mit dem defizitären Kleinwagen. "Wir haben noch andere Themen", zitiert das Handelsblatt einen hochrangiger Daimler-Manager. Selbst Opel schreibe nach zwei Jahrzehnten im Minus ja mittlerweile Gewinne. Daimler ringt wie die anderen große Autobauer auch derzeit mit den Folgen des Diesel-Skandals und dem Wandel hin zur Elektromobilität. Das kostet viel Geld. Die Konzerne stellen daher Vieles auf den Prüfstand.