Daimler BAIC breit

Daimlers Beteiligung beim Partner BAIC soll dem China-Geschäft zusätzlich Antrieb geben - .Bild: Daimler

Noch am Dienstag soll die Übernahme der Stuttgarter von zwölf Prozent an der Auto-Sparte BAIC Motor perfekt gemacht werden, sagte BAIC-Chef Heyi Xu am Montag in Peking. Damit solle auch der Weg für den geplanten Börsengang von BAIC Motor in Hongkong frei sein. Daimler und die Beijing Automotive Group hatten den Zusammenschluss bereits Anfang des Jahres angekündigt.

Mit dem Schritt übernehmen die Stuttgarter auch die Kontrolle über den wichtigen Vertrieb in China und geben dafür die Mehrheit an dem gemeinsamen Produktions-Joint-Venture an die Chinesen ab. BAIC wolle außerdem “so bald wie möglich” selbst bei Daimler einsteigen, sagte Konzern-Chef Xu. Details hingen von der Marktsituation und den Rücklagen der Chinesen ab.

Alle Beiträge zu den Stichworten Daimler BAIC

dpa/Guido Kruschke