Mercedes Me Store in Hamburg

Der "Mercedes me" Store in Hamburg soll Fahrzeugpräsentation, Gastronomie, Events, Information und Beratung sowie digitale Interaktion verbinden. Bild: Daimler

Auf 550 Quadratmetern soll der City Store am Ballindamm ein interaktives Marken- und Produkterlebnis bieten. An Touchscreens, Konfigurationstools oder im persönlichen Gespräch können sich Kunden und Interessierte über die Marke Mercedes-Benz, die Fahrzeugmodelle und alle Dienstleistungen informieren. Ein Lounge- und Bistrobereich sowie eine Ausstellungsfläche für Vernissagen, Lesungen oder Konzerte runden das Markenerlebnis ab.

„City Stores sind ein integraler Bestandteil unserer im Sommer 2013 gestarteten, ganzheitlichen Sales- und Marketing-Initiative Best Customer Experience“, erklärte Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars zuständig für Vertrieb, bei der Eröffnung. Bis Ende des Jahres sollen weitere innerstädtische Formate als Mercedes me Stores eröffnet werden und bis zum Ende des Jahrzehnts die Zahl der Markenauftritte von Mercedes-Benz in exklusiven Innenstadtlagen von aktuell rund 20 verdoppelt werden.

Vor drei Monaten hat Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon seine neue Marke “Mercedes me” vorgestellt, die eine neue Ära für automobile Dienstleistungen einläuten soll. Mit “me” will Mercedes bequemen Zugang zu seinen bestehenden, aber auch künftigen Dienstleistungsangeboten bieten – virtuell und jederzeit verfügbar auf der digitalen Plattform www.mercedes.me und real in den innerstädtischen Mercedes me Stores.

Ziel ist, die Menschen in ihrer jeweiligen Lebenswelt mit maßgeschneiderten individuellen Angeboten zu begeistern – unabhängig davon, ob sie einen Mercedes, ein anderes Fahrzeug oder gar keines besitzen.