Neuer Koordinator für die Kooperation mit Renault-Nissan: Der bisherige Motoren-Chefentwickler bei

Neuer Koordinator für die Kooperation mit Renault-Nissan: Der bisherige Motoren-Chefentwickler bei Daimler, Dr. Leopold Mikulic. - Bild: Daimler

Der Vertraute von Konzernchef Dr. Dieter Zetsche erhält damit eine Schlüsselposition. Der Österreicher (58) soll auf Daimler-Seite die deutsch-französischen Projektteams kontrollieren, welche unter anderem einen neuen gemeinsamen Kleinwagen entwickeln werden.

Sein französischer Kollege ist Jacques Verdonck.

Mikulics Nachfolger als Motorenchef-Entwickler von Daimler wird Bernhard Heil, der heute noch für die Produktentwicklung des Lkw-Antriebsstrangs verantwortlich zeichnet.

Mikulic ist nach Stationen bei Audi und Deutz in Köln seit 2001 im Stuttgarter Konzern. An seiner Alma Mater, der Uni Wien, ist er zudem als Honorar-Professor tätig.