Im Daimler-Werk Peking.

Der deutsche Auto-Konzern übernimmt 15 Prozent an Lei Shing Hongs Tochtergesellschaft LSH Auto. Bild: Daimler

Der Konzern übernimmt 15 Prozent an dessen Tochtergesellschaft LSH Auto International Limited, die laut Daimler-Angaben einer der größten Mercedes-Benz-Händler weltweit ist. Der Erwerb erfolge durch die Zeichnung von Aktien. Einen Preis nannte Daimler nicht.

 

"Mit dieser Transaktion bestätigen wir unsere langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lei Shing Hong", sagte Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber laut Mitteilung. "Gleichzeitig stärken wir unser Mercedes-Benz-Händlernetz und begegnen den Herausforderungen der kommenden Jahre zusammen mit Lei Shing Hong."

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hongkong betreibt derzeit rund 200 Vertriebs- und Service-Zentren mit Schwerpunkt in Asien und Australien. Auch in Deutschland und Großbritannien ist es mittlerweile vertreten. Neuer CEO bei LSH soll ab August der Mercedes-Manager Till Conrad werden.