Mercedes-Benz S-Klasse

Daimler auf dem Weg zu einem neuen Absatzrekord. Wachstumstreiber bleiben die neuen Kompaktmodelle sowie die neue S-Klasse. - Bild: Daimler

Im November legte deren Absatz um 10,9 Prozent auf 133.441 Autos zu, wie das Unternehmen mitteilte. Seit Januar stehen mehr als 1,32 Millionen Wagen in den Büchern und damit gut 2.000 Stück mehr als im Gesamtjahr 2012. Zusammen mit der Schwestermarke Smart kommt Daimler nach elf Monaten auf knapp 1,42 Millionen Autos.

Wachstumstreiber bleiben die neuen Kompaktmodelle sowie die neue S-Klasse. Während die A-, B- und CLA-Klasse im November erneut um mehr als 50 Prozent zulegen konnte, steigerte Daimlers Flaggschiff seinen Absatz um 47,3 Prozent. Während die Kompakten zwar für gute Verkaufszahlen sorgen, aber nicht das ganz große Geld in die Kassen spülen, soll die S-Klasse Daimlers Gewinn wieder ankurbeln.

Schwaben legen in China weiter zu

Besser läuft es für Daimler inzwischen auch in China: Auf dem weltgrößten Automarkt legten die Stuttgarter im November um ein Viertel zu. Trotzdem fahren die Schwaben hier noch der Oberklasse-Konkurrenz von BMW und der Volkswagen-Tochter Audi hinterher.

Alle Beiträge zu den Stichworten Daimler Mercedes-Benz Europa China

dpa/Guido Kruschke