Tognum Motoren

Daimler und Rolls-Royce halten nun 95 Prozent der Aktien des Friedrichshafener Motorenherstellers Tognum. - Bild: Tognum

Das deutsche Übernahmerecht sieht bei Erreichen der 95-Prozent-Schwelle ein Andienungsrecht der Tognum-Aktionäre vor, die das Übernahmeangebot bisher noch nicht angenommen hatten. Diese können ihre Aktien nun bis zum 10. November 2011, 24 Uhr, der Engine Holding GmbH zum Angebotspreis von 26 Euro andienen.

Das Übernahmeangebot wird vollzogen, wenn alle relevanten regulatorischen Freigaben erfolgt sind. Die Freigabeentscheidung der EU-Kommission sowie von acht weiteren Behörden liegt bereits vor. Es stehen noch die außenwirtschaftsrechtliche Freigabe in den USA und die fusionskontrollrechtliche Freigabe in China aus. Diese werden derzeit für das dritte Quartal 2011 erwartet.

Mit der Übernahme von Tognum planen Daimler und Rolls-Royce einen führenden Anbieter von Komplettsystemen im Industriemotoren-Bereich zu schaffen.

Alle Beiträge zu den Stichworten Tognum Daimler Rolls-Royce EU

kru