Tognum Friedrichshafen

Daimler will zusammen mit Rolls Royce den Friedrichshafener Motorenbauer Tognum übernehmen. (Bild: Tognum)

Dieter Zetsche lässt seinen Worten Taten folgen und fährt weiter einen Expansionskurs. Derzeit laufen konstruktive Gespräche mit Aufsichtsrat und Vorstand der Tognum AG. Die Daimler AG hält bereits 28,4 Prozent an der Tognum AG, einem der führenden Anbieter von Motoren und Antriebssystemen für Anwendungen abseits der Straße sowie von dezentralen Energieanlagen (Off-Highway Geschäft). Finale Entscheidungen über eine Erhöhung der Beteiligung stehen noch aus.

Die Tognum AG teilt in einer Ad-Hoc Mitteilung mit, dass sie von der Daimler AG und der Rolls-Royce Group plc informiert wurde, dass beide Parteien den Erwerb einer Mehrheit an der Tognum AG zu gleichen Teilen erwägen. Der Vorstand der Tognum AG bestätigt erste Gespräche mit beiden Parteien und wird ein Angebot prüfen, sollte ein solches unterbreitet werden.