Hubertus Troska

Hubertus Troska bleibt bis 2025 für Daimlers China-Geschäft zuständig. Bild: Daimler

| von Jonas Rosenberger

Hubertus Troska, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Greater China, wird seinen Posten bis zum 31. Dezember 2025 weiter bekleiden. Troska ist seit dem 13. Dezember 2012 Vorstandsmitglied der Daimler AG. Sein bisheriger Vertrag läuft Ende Dezember 2020 aus.

„Die hervorragende Zusammenarbeit mit Hubertus Troska setzen wir sehr gerne fort. Hubertus Troska hat die Geschäftsaktivitäten des Daimler-Konzerns und insbesondere der Marke Mercedes-Benz in China mit herausragendem Erfolg entwickelt und vorangetrieben“, sagte Manfred Bischoff, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Daimler AG.

Daimler Greater China Ltd. wurde 2001 in Peking gegründet und ist für die Aktivitäten von Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Vans, Daimler Trucks und Buses, Mercedes-Benz Financial Services, das Ersatzteilgeschäft sowie Forschungs- und Entwicklungszentren zuständig.

Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version dieses Artikels hieß es, Hubertus Troska bleibe Vorsitzender des Aufsichtsrates der Daimler AG. Diese Information ist falsch. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.