VW Rückrufaktion Diesel TDI

VW kommt mit seiner Rückrufaktion infolge des Dieselgates nicht in die Gänge, gleichwohl schwindet das Vertrauen der Kunden in die gesamte deutsche Autobranche. Bild: Volkswagen

Das berichtet der Focus mit Bezug auf eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mentefactum, die im Auftrag des Kommunikationsverbands GPRA erhoben wurde. Demnach geben aktuell nur 28 Prozent der Befragten an, dass sie großes Vertrauen zur Automobilbranche haben. Im Juni 2015 waren es noch 47 Prozent gewesen. Zum Vergleich: Zur deutschen Maschinenbaubranche haben laut Umfrage derzeit 48 Prozent starkes Vertrauen.

"Mit jedem Tag, an dem VW mit seinen Rückrufaktionen nicht zügig vorankommt, steigt der Vertrauensverlust für die gesamte deutsche Automobilbranche exponentiell", sagte GPRA-Verbandspräsident Uwe Kohrs.

Befragt wurden über 1.000 Kunden. Damit gefährdet die VW-Affäre nicht allein den Absatz konzerneigener Fahrzeuge. Laut Kohrs müssen auch andere deutsche Autohersteller wie BMW und Daimler langfristig unter dem schlechten Image von VW leiden, wenn sich nicht schleunigst etwas ändern würde.